Die neue Welt der Finanzplanung von Banken – vom Gegenstromverfahren zur Künstlichen Intelligenz

David Eschwé

 108,00 (inkl. USt)

Im Spannungsfeld zwischen ambitionierten Zielvorgaben und einer effizienten und zeitnahen Planung stellt die Raiffeisen Bank International ihren Planungszugang neu auf und setzt dabei schrittweise auf eine Algorithmus-basierte Finanzplanung. Dabei werden definierte Wertarten (Bilanz- und GuV-Positionen) der einzelnen Konzerneinheiten der RBI anhand von Input-Faktoren (z.B. Makroökonomischen Parametern und spezifischen Bankmarkt-Daten) mithilfe von unterschiedlichen Modellen prognostiziert. Eine spezifische Komplexität besteht dabei darin, dass die verschiedenen Prognose-Modelle je nach Art des (erwarteten) Trends eine unterschiedlich hohe Prognosegüte produzieren. Weiters sind die Kontaktpunkte der Algorithmus-basierten Finanzplanung mit der strategischen Kapitalallokation sowie den Zielambitionen der jeweiligen Geschäftsbereichsverantwortlichen entsprechend zu berücksichtigen.

28 Minuten

In den Warenkorb
0
0
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer